Übung am 28.10.2000

Verkehrsunfall mit anschl. Wohnhausbrand

Vielen Dank an Andreas Schuhbauer für´s Fotografieren !

Übungsannahme:

Durch einen Bremsdefekt fährt ein LKW ungebremst über die Hauptstraße und prallt dort mit einem PKW zusammen.

Die beiden Personen im PKW werden eingeklemmt, der Fahrer des LKW´s sitzt bewußtlos hinterm Steuer. Durch den Aufprall am Gebäude kommt es in diesem zu einem Brand.

Während diese Rettungsmaßnahmen ablaufen, kommt es in einem nahegelegenen Gasthaus durch Unachtsamkeit eines Zimmergastes zu einem Brandausbruch mit heftiger Rauchentwicklung.

Da der Flur nicht mehr begehbar ist, werden die Bewohner mit der Drehleiter über das Fenster gerettet.

Da nun mehrere Einsatzstellen vorhanden sind, wird eine gemeinsame Einsatzleitung aufgebaut. Hierzu wird der ELW 2 der Feuerwehr angefordert.

 

Hier noch ein paar Schnappschüsse:

Mitarbeiter der Rettungsdienst
Schwarzwald-Baar gGmbH

(wo sind denn die Helme ???)


DRK-Ortsverein Mönchweiler
Gruppe 1

Diese Gruppe war für die Versorgung
der Verletzten vor Ort zuständig.


DRK-Ortsverein Mönchweiler
Gruppe 2

Diese Gruppe war für die Unterkunft
und Registrierung der evakuierten

Bewohner zuständig.


Die Einsatzleitung
(von links nach rechts)

Armin Buchner, Rettungsdienst gGmbH
Berthold Ummenhofer, Feuerwehr VS
Daniel Loth, vom RUD-Team
Jens Kölz, DRK-Ortsverein Mönchweiler